Discgolf ?

Sie kennen sicherlich das Spiel mit der Frisbee©-Scheibe. Sie kennen auch das normale Golf-Spiel mit dem Ball. Wenn Sie nun beides verbinden, wissen Sie eigentlich schon worum es geht!

YT Video „Disc Golf Promo“ zum Thema

Es geht darum, eine Wurfscheibe auf einer Spielbahn mit möglichst wenigen Würfen in ein Ziel (den Disckorb) zu befördern. Wie beim Ball-Golf gibt es Vorgaben (Par). Schafft man also eine Par-4-Bahn mit vier Wurf, so spielt man Par. Gelingt es einem diese Bahn mit drei Würfen zu beenden, so spielt man eins unter Par – benötigt man fünf Würfe, also dem entsprechend eins über Par. Wer also nach Beendigung aller Spielbahnen die wenigsten Würfe benötigt hat, der hat natürlich auch gewonnen!

Es ist eine Sportart, die egal welchen Alters und Könnens stufe ausgeübt werden kann! Der schnelle Lernerfolg bei Einsteigern bringt auch bereits am Beginn großen Spaß. Bereits nach wenigen Minuten im Umgang mit der Wurfscheibe bekommt man ein Gefühl für deren Flugeigenschaften und man kann recht schnell einputten.

Weitere Infos im DFV Flyer

oder auf DiscGolf.de


Spielregeln:

  • Die wichtigste Regel ist die Rücksichtnahme auf Mensch und Natur.
  • Alle Spieler werfen nacheinander vom Abwurf Richtung Zielkorb.
  • Es wird immer von dort weitergespielt, wo die Scheibe liegen geblieben ist, selbst wenn die Position ungünstig ist.
  • Es wirft immer derjenige zuerst, dessen Scheibe am weitesten vom Zielkorb entfernt liegt.
  • Gespielt wird solange, bis alle Spieler ihre Scheibe im Zielkorb platziert haben.
  • Der Spieler mit der geringsten Anzahl an Würfen startet bei der nächsten Bahn als Erster.
  • Alle Mitspieler bleiben aus Sicherheitsgründen immer hinter dem Werfer zurück.
  • Es darf nur geworfen werden, wenn die Spielbahn frei ist.
  • Die Benutzung eines Parcours geschieht immer auf eigene Gefahr!

mehr Details….

 

DGC Baden-Baden